26.08.2008

Roßstein (1698 m) und Buchstein (1701 m) / Tegernseer Berge

Mit den Gipfeln des Roß- und Buchsteins stehen heute zwei der beliebtesten oberbayrischen Ausflugsziele auf unserem Programm. Wir stellen das Auto auf dem Parkplatz am Bayerwald ab und beginnen um 8:40 Uhr mit dem Aufstieg durch den Wald. Der Weg beginnt gleich recht ordentlich mit steilen Passagen und so sind wir schnell auf Betriebstemperatur. Als sich der Wald etwas lichtet, können wir nach Südosten auf den Blaubergkamm sehen, ganz im Südwesten ist sogar das Zugspitzmassiv zu erkennen und direkt im Süden zeigt sich uns das Karwendelgebirge.

Wir halten uns nicht lange mit Pausen auf und erreichen so schon um 10:00 Uhr die Anhöhe bei der Sonnberg-Alm. Von hier aus erblicken wir zum ersten Mal die berühmte Aussicht auf den Doppelgipfel und die dazwischen liegende Tegernseer Hütte.

Wir schnaufen ganz kurz durch und gehen weiter zum südseitigen Anstieg zum Roßstein. Der Weg führt hier über einen einfachen Klettersteig durch felsiges Gelände zum Gipfel. Dort kommen wir um 10:35 Uhr an und machen eine kleine Pause, bei der wir schon hinab zur Hütte und dahinter auf unser nächstes Ziel den Buchstein blicken können.

Um 10:45 Uhr steigen wir hinab zu Hütte, die in fünf Minuten erreicht ist, und beginnen mit der Besteigung des Buchsteins. Dieser verteidigt sich gleich zu Beginn mit einer speckigen, abgekletterten Felswand, die wir mit der nötigen Vorsicht erklimmen. Auch den letzten luftigen Übergang zum Gipfelkreuz meistern wir und schauen jetzt hinüber zum Roßstein.

Um 11:00 Uhr können wir den Gipfelbucheintrag vornehmen und eine weitere Pause einläuten. Wir wärmen uns ein wenig in der Sonne, bis wir 20 Minuten später mit dem Abstieg beginnen. Auch bergab gehen wir es beim Klettern langsam an und so kommen wir um 11:35 Uhr wieder heil an der Tegernseer Hütte an.

Für den Rückweg zum Auto wählen wir jetzt den nordseitigen Weg, das heißt wir umrunden den Roßstein, bis wir wieder auf seiner Südseite und am Einstieg des Klettersteigs ankommen. Ohne weitere Pause gehen wir jetzt auf dem gleichen Weg wie beim Aufstieg zurück hinab ins Tal. Bereits um 13:25 Uhr sind wir wieder am Auto und beenden den Tag -was den bergsteigerischen Teil betrifft- heute schon sehr früh.

Auf unserer Tour haben wir heute in insgesamt 4:45 h und 4:00 h reiner Gehzeit eine Strecke von ca. 8,0 km mit einem Aufstieg von ca. 1000 m und einem Abstieg von ca. 1000 m bewältigt.

Mehr Bilder gibt es hier oder direkt hier:

Bitte den Hinweis zu unseren Tourenberichten beachten!


nach oben